Beikost / Zufüttern

Richtig zufüttern: Beikost im 1. Lebensjahr – Übergang zur Familienkost

Nach den ersten Lebensmonaten, in denen ein Säugling ausschließlich mit Muttermilch gestillt oder mit Babynahrung ernährt wird, steht die Einführung der sogenannten Beikost an. Langsam will das Baby nun an andere, festere Nahrung gewöhnt und auf die Familienkost vorbereitet werden. Für das Baby eine spannende Entdeckungsreise, für die Eltern eine neue Aufgabe, die Fragen aufwirft:

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Brei?
  • Was sollte als Beikost überhaupt gefüttert werden und wann?
  • Auf was kann verzichtet werden und was ist absolut notwendig?
  • Wieviel Milch braucht ein Baby zusätzlich, welche und wie lange?
  • Wie klappt das Zufüttern am besten?
  • Was ist bei Unverträglichkeiten und Allergieneigung zu beachten?
  • Sollte man lieber selbst kochen oder Fertigkost füttern?
  • Kann man ein Baby auch vegetarisch ernähren?
  • Wie gelingt der Übergang zur Familienkost stressfrei?

Antworten, viele Tipps, schmackhafte Rezepte und einen Ernährungsplan finden Sie in unserer umfangreichen Informationsschrift:

„Beikost für Babies im 1. Lebensjahr - Vom Brei zur Familienkost“
www.geburtskanal.de/HI_Beikost_Familienkost.pdf

 

Silvia  Skolik,  
Geburtskanal  Redaktion 2012

Zurück