Doula - neue Wege der Geburtsbegleitung

von Melanie Schöne 

Immer mehr Frauen wünschen sich eine selbstbestimmte, natürliche Geburt im Krankenhaus. In den USA sind Doulas seit vielen Jahren in der Geburtsbegleitung etabliert und auch in der Schweiz und in Österreich haben seit einigen Jahren geburtserfahrene Frauen damit begonnen, diese Form der persönlichen Begleitung von Schwangerschaft über die Geburt bis zum Wochenbett für Frauen und Paare anzubieten. Seit einiger Zeit gibt es eine Ausbildung zur Doula, die den Kursteilnehmerinnen spezielles und in Vergessenheit geratenes Wissen rund um die Geburt vermittelt. 

Die Autoren Dr. Klaus und Prof. Kenell haben im Rahmen von wissenschaftlichen Studien in den 70er Jahren das Phänomen "Doula" rein zufällig entdeckt. Doula kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Dienerin der Frau". Der Begriff Doula beschreibt eine geburtserfahrene Frau, die selbst Kinder geboren hat und eine schwangere Frau (werdende Eltern) vor, während und nach der Geburt begleitet. 

Die Studien von Klaus und Kenell wiesen nach, dass durch die kontinuierliche Unterstützung einer Doula das Risiko eines Kaiserschnitts halbiert wird, ebenso sinkt das Risiko einer Saugglocken- oder Zangengeburt. Sie fanden heraus, dass die Anwesenheit einer Doula die Wehendauer verkürzt, da bei der Gebärenden Streß, Angst und Schmerzen enorm reduziert werden. In Folge der liebevollen und unterstützenden Begleitung einer Doula nimmt der Einsatz von Schmerzmitteln um ein Drittel und die Nachfrage nach einer PDA um 60% ab (Quelle: Studien von Dr. Klaus und Prof. Kenell, veröffentlicht u.a. in "Doula-der neue Weg der Geburtsbegleitung"). 

Vor der Geburt lernen sich die Doula und die werdende Mutter (und auch Vater) kennen und können alle offenen Fragen, Wünsche und Ängste miteinander besprechen. Nach einigen Treffen ist ein Vertrauensverhältnis zwischen Doula und der werdenden Mutter entstanden, das sich positiv auf den Geburtsverlauf auswirken wird. Die Doula steht der Gebärenden während der gesamten Geburtsdauer bei, stärkt sie emotional und ermutigt sie, sich vertrauensvoll auf das natürliche Geburtsgeschehen einzulassen und dieses aktiv mitzugestalten. 

Während der Geburt ist die Doula nur für die Gebärende da, unterstützt sie mit Massagen und bietet verschiedene Hilfestellungen an. Sie ist um eine wohlige, geschützte und möglichst private Athmosphäre am Geburtsort bemüht, damit sich die Frau unter den Wehen optimal entspannen, öffnen und loslassen kann. 

Wenn der Vater bei der Geburt dabei sein möchte, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie trotzdem eine Doula engagieren sollen. Die Antwort lautet "JA". Väter haben oft große Angst um ihre Frau und fühlen sich hilflos und überfordert. Der beruhigende Einfluss einer Doula auf den Vater ist ebenso stark wie auf die Gebärende. Aus Erfahrungsberichten geht hervor, dass Männer sehr dankbar über die Anwesenheit einer Doula waren, weil sie sich durch sie entlastet fühlten und sich so leichter auf dieses überwältigende Ereignis Geburt einlassen konnten. Eine Doula ist ein vertrautes Gesicht und wahrt die Intimität der werdenden Eltern. 

Nach der Geburt des Babys zieht sich die Doula zurück und sorgt für einen möglichst geschützten Bereich, in dem die Mutter und der Vater in Ruhe ihr Baby begrüßen und intensiv Kontakt aufnehmen können. Bei Nachtreffen wird ausführlich über das Geburtserlebnis gesprochen. Dies dient der Verarbeitung und ermöglicht einen bewußten Übergang in eine neue Lebensphase von Frau zur Mutter. Die Eltern erhalten einen persönlichen Bericht über die Geburt ihres Kindes. 

Zur Autorin:
Aufgrund ihrer eigenen Geburtserfahrungen und den vielen Geburtsgeschichten, die ihr Frauen berichtet haben, ist bei Melanie Schöne der Wunsch entstanden, Frauen während der gesamten Geburtsdauer zu unterstützen. Sie hat die Ausbildung zur Doula in Österreich absolviert. Weitere Infos unter www.meine-doula.de 

Weitere Links: 

Doulas in Deutschland
www.doula.de 

EkiZ Graz - Doula-Begleitung rund um die Geburt
www.ekiz-graz.at/beratung.htm 

Doulas in Österreich
www.doula.at 

Doulas in der Schweiz
www.doula.ch 

Doula e.V. im Geburtshaus Bonn
www.geburtshaus-bonn.de/doula.htm 

GfG Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit, Bundesverband e.V.
www.gfg-bv.de ( > Weiterbildung > Doula) 

Bericht: Geburt mit Doula (taz, 2005)
www.taz.de/pt/2005/03/12/a0226.1/textdruck 

"Mothering the mother"
www.geburtskanal.de/Wissen/M/MotheringTheMother.php 

MAP - Mother assistant project
www.geburtskanal.de/Wissen/M/MotherAssistantProject.php 

Doulas in Italien
www.doula.it 

Doula Network UK
www.doula.org.uk 

Doulas in Spanien
www.doulas.es 

Doulas in Portugal
www.doulasdeportugal.org 

Doulas of North America
www.dona.org 

Doula Network
doulanetwork.com 

Januar 2007

Zurück