Entbindungstermin - Geburtstermin

Wann wird das Baby vorraussichtlich auf die Welt kommen?

Diese Frage stellen sich alle Mütter am Beginn einer Schwangerschaft und vermutlich sogar schon beim Schwangerschaftstest. Bedenken Sie dabei, dass nur wenige Babies wirklich auf den Tag genau 'pünktlich' sind.


Schwangerschaftsdauer

  • 40 Wochen (vom Zeitpunkt der letzten Regel, 1. Tag, bei 28 Tage-Zyklus) oder
  • 10 Mond-Monate à 28 Tage oder
  • 281 Tage (vom Zeitpunkt der LR, 1. Tag, 28-Tage-Zyklus) oder
  • 267 Tage = 38 Wochen (vom Zeitpunkt der Befruchtung, Konzeption)

Zugrunde gelegt ist jeweils der 1. Tag der letzten Regel (LR) bei einem 28-Tage-Zyklus. Bei der Berechnung ab Konzeption spielt die Zykluslänge keine Rolle. 

Berechnung des Geburts-/Entbindungstermins (ET)

1. Die "Naegele'sche Regel" 
(nach Franz Naegele, Heidelberger Gynäkologe, 18. Jahrhundert) 
erlaubt das schnelle Ausrechnen des Entbindungstermins: 

+ 7 - 3 + 1 (+ 7 Tage - 3 Monate + 1 Jahr)

Zur Berechnung muss der erste Tag der letzten Regelblutung bekannt sein. Ausgegangen wird von einem Eisprung am 14. Zyklustag. 

Beispiel:

Letzte Regel 3. Mai 2015 + 7 Tage = 10. Mai 2015 - 3 Monate = 10. Februar 2015 + 1 Jahr  = 10.2.2016 

Der 10. Februar 2016 ist der errechnete Entbindungstermin (ET)  Diese Berechnung gilt für einen Zyklus von 28 Tagen. Ist der Zyklus kürzer oder länger, findet die erweiterte Naegele'sche Regel Anwendung. Hierbei muss die Differenz an Tagen addiert oder subtrahiert werden: 

+ 7 - 3 +/- x Tage + 1 

Beispiel: 

Zykluslänge 32 Tage (+ 4) LR 3. Mai 2015 
+ 7 Tage = 10. Mai - 3 Monate = 10. Februar 2015 + 4 Tage 
= 14. Februar 2015 + 1 Jahr = 14. Februar 2016 (ET) 

Beispiel: 

Zykluslänge 26 Tage (- 2) LR 3. Mai 2015 
+ 7 Tage = 10. Mai - 3 Monate = 10. Februar 2015 - 2 Tage 
= 8. Februar 2015 + 1 Jahr = 8. Februar 2016 (ET) 

2. Berechnung nach Konzeption 
Viele Frauen wissen den genauen Tag der Konzeption aufgrund der geführten Basaltemperaturkurve, weil sie ihrem Eisprungtag oder den Kohabitationstermin (Tag der Zeugung) genau kennen. In diesem Fall wird der Geburtstermin 'post conceptionem' (= nach Konzeption) bestimmt. 

Konzeptionstermin - 7 Tage - 3 Monate + 1 Jahr 

Beispiel:

Konzeptionstermin 24.12.2015 - 7 Tage = 17.12.2015 - 3 Monate 
= 17.9.2015 + 1 Jahr = 17.9.2016

Der 17. September 2016 ist der errechnete Entbindungstermin (ET). 

 

Eine (ggf. mehrere) in der frühen Schwangerschaft durchgeführte Ultraschalluntersuchung gibt ebenfalls Aufschluss über das Alter der Schwangerschaft und den Geburtstermin. Die Grösse des Embryos/Feten ist dabei ausschlaggebend. 

Zurück